Aktuelles zum Islam

 

Ich habe einige Zeit überlegt ob ich mich noch einmal ausführlich zum Islam und dem Problem der Migration aus diesem Kulturkreis äußern soll, da fiel mir ein Artikel vom Januar 2016 ein den ich angesichts der Übergriffe auf der Kölner Domplatte verfasste hat. Im Prinzip habe ich dort klar und deutlich meine Meinung zum Islam allgemein zum Ausdruck gebracht. Daran hat sich nichts geändert, darum verweise ich an dieser Stelle (auch wegen einigen Nachfragen bei mir in letzter Zeit) auf den besagten Artikel HIER lesen

 

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Guter Beitrag! Ich möchte eben natürlich auch auf die pew research Studien zum Islam verweisen. Es ist eine Schande, dass man so negatives Echo bekommt, wenn man den Islam kritisiert. Problem beim Koran ist leider auch, dass Allah ihn diktiert hat. Das begrenzt das Deuten. Und der Koran anstatt der Bibel fängt friedlich an, aber sobald der Feldherr Mohammed erst ein mal ein Gebiet beherrscht hat, hat er nun mal auch angefangen sich für das Töten von Ungläubigigen einzusetzen. Es gibt überings auch keine Stelle im Koran, die den Mord verbietet (abgesehen von einer angeblichen, die Gutmenschen aber stets falsch zitieren). In der Bibel wurde dies dagegen klar betont. Und genau so steht im Koran nun mal auch, dass man seine Frau schlagen soll, redet Vergewaltigungen schön, äußert sich für den Mord von Homosexuelle, etc. Und während man bei der Bibel lang und breit über den angeblichdn historischen Kontext, den man bei der Interpretation einbeziehen müsse, schwafelt steht daneben der Liebe Koran von unserem allerliebsten Kinderschänder und Kriegstreiber Mohammed. Ein wundervolles Vorbild nebenbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: