Plädoyer für die Freiheit oder Evolution bald Rückwärts?

Evolution bald Rückwärts? Wenn es nach linken und rechten Fortschrittsfeinden geht ja! (Bildquelle: Wikipedia)

Evolution bald Rückwärts? Wenn es nach linken und rechten Fortschrittsfeinden geht ja! (Bildquelle: Wikipedia)

Ja, ich bekenne mich dazu: Ich stehe voll und ganz hinter dem was all jene totalitären Freiheitsfeinde auf der ganzen Welt für ein Werk des Teufels halten: Blue Jeans, Marlboro, Hamburger, Coca-Cola, MC Donalds, Chlorhühnchen (wer es mag), Steaks, Popkultur und Freizügigkeit und die bedingungslose, individuelle Freiheit! Zu großen Autos, Konsum, zum uneingeschränktem technischem Fortschritt, ja, ruhig auch Mal technischem Krimskrams wo das Leben angenehmer macht, zu Wohlstand, ja, von mir aus gerne auch etwas Luxus, wieso nicht?! An all die Steinzeitideologen die glauben das wir das Heil darin finden wenn wir den Gang zurück in die Höhle antreten: Sorry, nee, da mach ich nicht mit, tobt eure vermutlich pathologisch bedingten Endzeitfantasien wo anders aus, geht zu einem guten Therapeuten oder gründet meinetwegen eine Kommune, aber lasst mich mit diesem Scheiß in Ruhe! Ihr geht mir gehörige auf den Nerv! 

Ich habe sie so satt, diese Dauerbetroffenen Spaßbremsen und Berufsbedenkenträger die mir von Morgens bis Abends ein schlechtes Gewissen einreden wollen für alles möglich und die nichts besseres zu tun haben als grundsätzlich alles was sie unter „westlich“ verstehen zu verteufeln während man zu den totalitären Wiederauferstehungsbewegungen im Osten schweigt oder diese in völliger Verkennung der Tatsachen völlig debil beklatscht und fleißig propagandistisch supportet?! Wo blieb der Aufschrei der neulinken Spießer als ein Macho-Quasi-Diktator a la Putin in freiem Bruch des sonst so zur Schau gestellten Völkerrechts die Krim annektierte und wiederum unter Bruch internationaler Abkommen dubiose „Separatisten“ in der Ostukraine frech unterstützt und aufrüstet um langfristig auch hier ganz klassisch imperialistische Gebieterweiterung zu betreiben? Da hatten diese sich sonst für so progressiv haltenden versuchsintellektuellen Dummbratzen nichts zu sagen, da blieben sie voll auf der nun offiziellen russischen Staatslinie von der „Heimholung russischer Erde“! Grandiose Leistung, liebe „Öko-links-ergo-spießig-konservativ-ich-bin-der-bessere-Mensch“ Schickeria! Da stellt ihr euch mit euren Brüdern im Geiste von den braunen Sozialisten auf eine Linie, dass muss man auch erst Mal hinbekommen! Der pöse, pöse Westen, aber eure iPhones und iPads und auch die amerikanischen Popbands sind garnicht so übel gell? Und man genießt doch schon sehr diese (zumindest noch formell vorhandenen) Freiheitsrechte des Westens in vollen Zügen, stimmt´s? Ihr habt es euch bequem eingerichtet in eurer Kreuzberger Spießerwelt, ihr forderte ständig das Gute in der Welt, und verkennt doch wo das wirklich Böse sitzt. Ihr schweigt zu islamischen Totalitarismus weil ihr selbst Anhänger einer fortschrittsfeindlichen und kollektiven Ideologie seid! Heimlich wünscht ihr euch die stramm-graue Welt der DDR zurück, freilich mit Westfernsehen und Industrieniveau der USA oder Westdeutschland, dass das nicht zusammengeht bringt ihr ökonomisch-politischen Blindgänger einfach nicht in eure Gehirngewaschenen Birnen! Die Marktwirtschaft schafft euren Wohlstand, denn ihr dann „gerecht“ (das heißt bei euch immer sozialistisch, auch wenn ihr es nie öffentlich zugebt!) verteilen wollt, der Irrsinn hat System. Provokativ sage ich darum: Ja, ich will das, ich stehe zu Fortschritt, Wohlstand, Konsum und ja, auch der Dekadenz! Ihr Freudlosen, Trostlosen und armseligen Gestalten, wie kann man nur so schräg drauf sein? In euren gut abgeschirmten Parallelwelten träumt ihr euch eine „Wir-sind-alle-glücklich-wenn-alle-so-sind-wie-wir-es-denken“ Weltsicht hinein und verkennt was da draußen wirklich an Gefahren für die Freiheit drohen. Eurer Blick ist getrübt und geht stets nach Westen, ihr merkt nicht wenn dunkle Schatten auch von der anderen Seite aufziehen. Ihr fordert immer Objektivität und Fairness, allerdings bedeuten euch diese Worte rein garnichts, hohle Luftschlösser für die Gutgläubigen die noch nicht eurem Kult anhängen.

Ihr gewinnt dadurch ja nun auch eure einstigen Feinde als neue Verbündete: Die Mainstream-gut-bürgerlichen-Konservativen! Die genießen längst auch die ganzen Vorzügen der Moderne, um sie gleichzeitig abzulehnen. Tablet PCs, Smartphones und andere, hochmoderne Freizeitgeräte sind natürlich schick und toll, doch wenn diese hochkomplexe Technik nicht auf Anhieb so zuverlässig funktioniert wie bspw. das gute, alte Analog-Schnurtelefon, so ist das dem durchschnittlich gehirnerweichten Konservativen Grund genug gegen „Rationalisierung und purem Profitstreben bei der Telekom“ zu wettern, da sind sie in bester Gesellschaft mit ihren einstigen, linken Gegnern. Fern von jeglichem Verständnis betriebswirtschaftlicher Abläufe und technisch organisatorischer Notwendigkeiten erklären diese kurioserweise nun rechten und linken alt 68er einer staunenden Jugend die Welt. Diese hält sie wohl zu Recht langsam für Senil und geistig Umnachtet, sie schütteln nur noch den Kopf wenn diese ihren geistigen Unrat zum besten geben, freilich im Brustton der totalen moralischen Überzeugung! Die heutigen Freiheitsfeinde sitzen nicht nur in Moskau, Pakistan oder Afghanischen Höhlen oder fallen durch verachtenswerte Schlachtvideos (a la ISIS) im Internet auf, sie sitzen in Berlin Kreuzberg genauso wie in ruhigen, bürgerlich beschaulichen Vororten. Sie verstecken sich hinter einer vorgeblich „hohen Moral“ und kehren eine dubiose Ethik hervor die man als pure Selbstgerechtigkeit bezeichnen muss! Sie sind die größten Profiteure von Marktwirtschaft, individueller Freiheit, Wohlstand, Konsum und allem sonst was sie so verächtlich als „westlich“ empfinden, doch genau das kapieren sie partout nicht. Sie sehnen sich in die „gute alte Zeit zurück“, bei den linken ist das ihre Wahnvorstellung einer heilen, sozialistischen Welt, was letztendlich aber das gleiche ist wie die „schöne, geordnete (Kollektivbestimmte)-Welt von Gestern“ bei ihren konservativen Brüdern. Sie denken das damals alles „einfacher“ war oder bei den Sozialisten das alles eben vom großen, anonymen Kollektiv gelenkt wird und vom allmächtigen Staat befehligt. Diese Staatsvergötterung ist übrigens die mächtigste Klammer zwischen Konservativen und Kommunisten, dass nur Mal so nebenbei.

 

Ich weiß liebe Leser, dieser Text kommt ihnen vermutlich etwas seltsam vor 🙂 Er ist in einer Phase geschrieben die ich als sehr Emotional bezeichnen würde. Mir begegnen in letzter Zeit leider immer häufiger solche Individuen die in einer seltsam gearteten Scheinwelt leben. Die in der miefigen Bundesrepublik der 50 und 60er Jahre geboren und/oder aufgewachsen sind und den Übergang ins 21. Jahrhundert vielleicht technisch geschafft haben, aber emotional und vom menschlichen Reifegrad her überhaupt nicht damit zu Recht gekommen sind. So kommen komisch anmutende, aber nicht minder gefährliche Allianzen zwischen bürgerlich-konservativen Spießern und altlinken Berfussweltverbesserern Zustande die wohl nicht nur mir bitter aufstoßen. Mit ihrer stets moralinsauren Besserwisserei und Oberlehrerhaften Duktus verseuchen sie den gesellschaftlich-politischen Diskurs bei an für sich wichtigen Themen: Wie etwa die Frage wie wir insgesamt zum technischen Fortschritt stehen? Wie es um die Frage der individuellen Freiheitsrechte im Zeitalter der zunehmenden staatlichen Intervention in alle möglichen Lebensbereiche? Sind wir bereit uns um den Preis der scheinbaren Sicherheit in den totalitären Polizeistaat zu begeben? Wollen wir in Zukunft frei entscheiden können und von unserem freien Willen wirklichen gebrauch machen oder uns weiterhin und noch mehr in die Obhut des (scheinbar) allmächtigen Nannystaates begeben? Wie wird unsere zukünftiges Verhältnis zu Umwelt und Technologie geprägt sein? Sind wir weiterhin dazu bereit in der menschlichen Evolution voranzuschreiten oder wollen wir es uns auf unserer derzeitigen Stufe „bequem machen“ oder gar zurückfallen in finstere Zeiten? Soll die tagtägliche Gängelung und Reglementierung des einzelnen Bürgers weiter fortgesetzt werden oder sind wir in der Lage eine gänzlich andere Richtung einzuschlagen? Man kann diese Liste endlos fortsetzen, eine wache, klare, vorurteilsfreie und ergebnisoffene Diskussion muss hierüber geführt werden, mit der genannten und skizzierten Geisteshaltungen können Sie das garantiert in die Tonne kloppen liebe Leser! Diese Leute „haben fertig“ um es mit Trapattoni zu sagen. 😉 Die wollen sich auf ewig einmauern in ihrer eigenen Welt und (das ist das eigentlich schlimme) auch gleichzeitig alle ihre Mitmenschen dazu zwingen diesen Irrsinn ebenfalls kollektiv mit machen zu müssen. Sie halten sich grundsätzlich allen anderen Menschen moralisch überlegen, dass ist genau der Punkt wo man ihnen immer wieder energisch widersprechen muss! Nur weil sie Lebenserfahrung haben heißt das letztendlich garnichts, oftmals ist das nämlich schlichtweg Resignation und innere Immigration vor den wirklichen Problemen der Welt die sie für sich nie lösen konnten. Diese destruktive Geisteshaltung wollen sie nun allen anderen aufdrücken. In diesem Zusammenhang verweise ich abermals auf die kuriose „eurasische Ideologie“ die sowohl für Konservative wie auch für Sozialisten offenbar eine große Verlockung darstellt und wo es die bereits erwähnte, auf den ersten Blick seltsam anmutende, Zusammenarbeit zwischen den beiden Lagern gibt. Ein Schelm wer böses dabei denkt liebe Leser.

 

In diesem Sinne

 

Ihr Michael Sanchez

 

P.S. SEHR EMPFEHLESNWERTER Artikel aus der FAZ HIER

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: