Was ist los mit Alex Benesch? Recentr TV vs. Oliver Janich

Hochspannung zwischen Recentr TV Betreiber und dem libertären Autor Oliver Janich (Bildquelle: Wikipedia)Seit einigen Wochen toben auf Facebook, aber auch indirekt auf der recentr.com Seite besonders in den jeweiligen Kommentarspalten heftige verbale Auseinandersetzungen zwischen Anhängern von Recentr Betreiber Alexander Benesch und dem Buchautor und investigativen Journalist Oliver Janich.

Am vergangenen Wochenende „eskalierte“ ein Streit auf Facebook nachdem Oliver Janich die offizielle Entstehungsgeschichte der Pyramiden in einem Post (zur Facebook Seite von O.J.HIER) angegriffen hat bzw. diese für mehr oder weniger kreuzdämlich bezeichnete. Ohne mir ersichtlichen Grund sprang dann Alex Benesch in die Bresche und unterstellte umgehend Janich würde esotertische Pyramiden Ideen bzw. UFO-Alien-Theorien in diesem Zusammenhang verbreiten. Mir ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht ersichtlich worauf sich Benesch hier bezieht, denn Oliver Janich erwähnt mit keiner Silbe jene Theorien! Er bezweifelt nur die offiziellen Theorien und bezeichnet sie meiner Meinung nach völlig zu Recht als absolut unzulänglich und bisweilen lächerlich. Was dann Alex Benesch für einen Teufel geritten hat hier so los zu schlagen erschließt sich mir bis zum jetzigen Zeitpunkt immer noch nicht. Er attackiert daraufhin in den Kommentaren Janich direkt und verlinkt auf Artikel und Videos die seine These stützt das die offiziöse Version des Pyramidenbaus schon richtig sei, alles andere bezeichnet er ernsthaft als sog. „Ersatzreligion“.

Hängen diese Attacken damit zusammen das seit einiger Zeit Benesch bei seiner Berichterstattung auf Recentr TV alles und jeden in die ach so böse Esoterik Ecke drängt was er nicht verstehen will oder kann? Mir fiel seit geraumer Zeit auf das er sich auf die Psychoanalyse Schiene verbissen hat und sich konsequent von Sektierern, Psychopathen und „verhaltensgestörten Esos“ umgeben oder bedroht sieht. Ich gebe ihm Recht das der Aspekt der Psychologie bisher bei vielen Aufklärern zu wenig oder garkeine Rolle gespielt hat, viele haben das unterschätzt oder sich überhaupt nicht damit beschäftigt. Doch merkt der gute Alex nicht wie sehr er sich selbst so verhält wie die wo er kritisiert? Er verwendet hier journalistische Methoden zur Diffamierung die er völlig zu Recht sonst dem Mainstream vorwirft! Sein gelegentlich aufgetretener Behelfsmoderator und Mann fürs Grobe Lukas Rechter polterte schon seit geraumer Zeit auf einem Niveau herum das Recentr TV oder vormals Infokrieg TV früher an für sich unwürdig war. Ich muss dazu anfügen das ich die Show von Alex seit den Tagen wo er Infokrieg Radio machte verfolge, bisher mit großem Interesse und Begeisterung. Er hat mich auf vieles aufmerksam gemacht wo ich vorher so noch nicht sah oder nie darüber nachgedacht habe. Daher bestürzt es mich sehr zu sehen wie in den letzten Monaten hier eine Entwicklung einsetzt für die ich bisher keine schlüssige Erklärung habe.

Ich habe lediglich einige Vermutungen. Ich hoffe Alex liest das hier mit und greift nicht auch gleich mich als „anonymen Internetschreiberling“ oder gar „Hetzer“ an, ich meine es nicht böse mit Recentr TV und finde die Arbeit wo er dort macht extrem wichtig, doch das was in letzter Zeit dort läuft beunruhigt mich sehr.

Fangen wir damit an das er ja an für sich noch nie ein „Fan“ von diversen Esoterischen Ideen war, dass muss er auch garnicht, dass sollte jedem selbst überlassen sein. Für mich ist das Religion und das ist Privatsache. Aber deshalb alles und jeden auf herablassende Art- und Weise zu beleidigen und zu attackieren was nicht auf seinem Level steht halte ich für unangemessen und einfach ganz schlechten journalistischen und menschlichen Stil. Das er auf die ziemlich seltsame „Die-Russen-sind-immer-die-guten“ Mentalität sehr vieler sog. „alternativer Medien“ vehement aufmerksam macht halte ich für sehr wichtig. Auch ich bin überzeugt das jenes Oligarchen Regime von Putin sicherlich alles mögliche im Sinn hat doch bestimmt nicht unsere Freiheit. Auch trifft er den Nagel auf den Kopf wenn er darauf aufmerksam macht das sich gerade in den sog. „alternativen Szene“ sehr viele Scharlatane und teilweise aberwitzige Gestalten herumtreiben vor denen man sich zu Recht in acht nehmen sollte. Auch das besonders nach den Anschlägen vom 11. September 2001 jeder der eine Beamer bedienen konnte, einen Laserpointer hatte und begriff das die offizielle Theorie einfach nur Bullshit ist auf ein Mal als großer Aufklärer herum tingelte und viele davon versuchten daraus Kapital zu schlagen ist ebenfalls für mich unumstritten. Es gibt wie in allen Bereichen des Lebens, besonders wohl aber in der Politik, Lumpen die sich selbst bereichern möchten und/oder ihre narzisstischen Persönlichkeitsstörungen ausleben wollen. Doch deshalb zu pauschalisieren und alle grob über denselben Kamm zu scheren ergibt aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn. Gerade einer wie Alex Benesch der ansonsten so korrekt und penibel wirken möchte haut hier mit ganz groben Schnitzern voll daneben. Woher kommt das? Ist es die persönliche Frustration wenn man nach Jahrelanger Arbeit feststellen muss das sich eben nicht wie vielleicht anfänglich naiv erhofft Millionen Menschen zu einer schlagkräftigen „Truther-Bewegung“ zusammengeschlossen haben und letztendlich aktiv die Politik beeinflusst? Ist es die durchaus nicht erfreuliche Erkenntnis das viele Mitbürger bei weitem nicht den Überblick haben der nötig wäre um auf die tatsächlichen Ursachen der Probleme in der Welt aufmerksam zu werden, trotz aller Aufklärungsarbeit die man betreibt? Wird deshalb dann um so brutaler auf alle eingedroschen, baut Alex hier Frust ab? Menschlich könnte ich das verstehen, auch ein Alex Benesch ist kein Roboter der ohne Gefühle durch die Welt stapft und einfach kalt durchanalysiert ohne von Misserfolg ohne besser von zu geringem Erfolg einfach unberührt bliebe. Auch er hat Gefühle, auch er wird sicherlich an vielen Abenden denken: Wofür mache ich das alles? Die meisten da draußen interessiert es doch eh nicht! Doch, lieber Alex, deshalb wie im Falle Oliver Janich sich regelrecht zu verbeißen und bei gewissen Themen (Beispielsweise Anarchokapitalismus oder eben jetzt die Pyramiden) derart verbrettert zu sein ist sicherlich auch keine langfristige Lösung. Auch wenn Du Dich bei sämtlichen auch nur annähernd esoterisch wirkenden Themen sofort in Kampfstellung gehst verschreckst Du sehr viele Menschen die weiß Gott nichts böses im Sinn haben. Was ist daran schlimm wenn jemand (ich übrigens auch! Uiii, ja, wieder so ein Eso! 😉 ) mit Meditation und diversen Entspannungstechniken sich vom stressigen Alltag erholt? Wenn jemand auf Naturheilkunde schwört weil er einfach ungern ein Versuchskaninchen der Pharmaindustrie ist? Wenn jemand Globulie und Homöopathie oder Bachblüten als wirksame Medikamente für sich entdeckt hat (haben mir auch schon geholfen, keine Einbildung), so ist das doch bitte schön den Leuten ihre Privatansicht, dass geht mich doch einen feuchten Kehricht an oder nicht?! Diese dann Pauschal als gemeingefährliche Sektierer, durchgeknallte Esoterik Gurus, Scharlatane oder einfach „nur“ Spinner zu brandmarken ist unfair und zeugt nicht von sachlicher Diskussionsfähigkeit oder gar persönlicher Reife.

Wie ich oben bereits erwähnt habe wirkt es bizarr wenn ein Alex Benesch mit den gleichen Methoden gegen bspw. Janich schießt die er sonst zu Recht der Mainstream-Presse ankreidet! Das er das neue Buch von Oliver wenigstens nicht komplett zerrissen hat ist ihm ja noch zu Gute zu halten. Das er sich es einfach nicht vorstellen kann wie eine Privatrechtsordnung in der Realität funktioniert darf er ja gerne so sehen, aber deshalb die anderen (also die Vertreter solcher Privatrechtsgesellschaftsideen) indirekt als quasi psychisch defekte Charaktere zu identifizieren zu wollen ist albern und frech zugleich. Er predigt zu Recht Differenzierungsfähigkeit und differenziert selbst bei einigen Themen überhaupt nicht, (Beispiele: Esoterik, Naturheilkunde, Pyramiden und Privatrechtsordnung) sondern pauschalisiert drauf los und spielt sich oberlehrerhaft als abgeklärter Psychoanalytiker auf. Er attackiert sein einstiges Vorbild Alex Jones zu Recht an seinen Schwachstellen und unterstellt ihm das er sich nicht weiterentwickelt hat. Vergisst aber das wir es diesem zuweilen schrullig wirkenden Texaner es zu verdanken ist das überhaupt MILLIONEN Menschen von diesen Dingen erfahren haben! Das haben wir auch übrigens dem von ihm so verhassten Jan van Helsing zu verdanken! Dank seiner Bücher kam zum ersten Mal überhaupt ein deutschsprachiges Publikum in nennenswerter Zahl mit Themen rund um die NWO in Kontakt! Das man weder alles vollständig teilen muss was ein Alex Jones veröffentlicht oder ein Jan van Helsing so von sich gibt ist eine andere Sache und selbstverständlich aus meiner Sicht. Wo wir wieder bei der Fähigkeit wären zu differenzieren lieber Alex!

Ich weiß wirklich nicht was in Alex gefahren ist, mir kommt er teilweise regelrecht verbiestert vor. Vielleicht droht ihm derzeit wirklich der ganze Stress den er sich seit Jahren antut das Genick zu brechen. Vielleicht drückt ihm der für jeden Selbstständigen belastende Spagat zwischen Geschäft und Privatem so sehr auf den Geist das seine Attacken lediglich ein Ventil sind um diesen Druck abzubauen. Psychoanalyse und so, stimmt´s? Vielleicht versucht er nach Jahren der relativen Sanftmütigkeit bzw. des langen Atems nun mit dem Holzhammer oder wahlweise mit dem mir überhaupt nicht sympathischen Co-Moderator Lukas Rechter nun das Publikum quasi wach zu boxen. Ich weiß es nicht, aber ich wünsche mir sehr das Alex Benesch und Recentr TV sich damit nicht ins Abseits manövrieren. Immerhin habe ich gesehen das er nach wie vor die PDV unterstützt und bewirbt. Auch verkauft er in seinem Shop das leider mittlerweile recht moskaulastige investigativ Magazin COMPACT, auch wird dort noch das erste Buch von Oliver Janich „Das Kapitalismus Komplott“ angeboten. Es scheint also noch nicht vollständig zum Bruch gekommen zu sein. Ich persönlich schätze Leute wie Alex Benesch und Oliver Janich sehr für ihre Medienarbeit, jeder eben auf seine Art- und Weise. Wenn sich diese Leute auch noch bis aufs Blut bekämpfen werden die wesentlich mächtigeren, gemeinsamen Feinde sich schon jetzt freuen und brauchen sich einmal mehr weniger Gedanken darüber zu machen das ihre Irre und kranke Vorstellung einer Neuen Welt Ordnung (NWO) scheitern könnte.

In diesem Sinne

Herzlichst Ihr

Michael Sanchez

Advertisements

18 Kommentare

  1. Alexander Benesch

    Lies nochmal Olivers Ausgangspost: Er bezeichnete diejenigen, die der offiziellen wissenschaftlichen Ägyptologie bzw. Pyramidenforschung glauben und die „esoterischen“ Erklärungen rigoros ablehnen, als so dumm wie Affen, mit denen er nichts zu tun haben will. Es ist immer das Gleiche: Jemand schießt zuerst und tut hinterher so, als sei er aus dem Nichts von mir grundlos angegriffen worden. Oliver ist ein einziger Selbstdarsteller, sonst nichts.
    Er traute sich dann mehrfach nicht, die simple Frage direkt zu beantworten, was denn seine alternativen Überzeugungen zu den Pyramiden denn nun seien. Es gab einzig ein Drumherumreden, dass er sich für mehr zwischen Himmel und Erde interessiere.

    • Hallo Alex, Danke erst Mal für Deinen Kommentar hier! Er schreibt in seinem Ausgangspost mit keinem Wort das er anstatt der offiziellen Theorie irgendwelche „esoterischen“ Erklärungen befürwortet. Ich denke es gibt auch nicht-esoterische, alternative Erklärungen zu den offiziellen Darstellungen. Also so hab ich das jetzt einfach verstanden. Man kann über alles reden denke ich, so ferne man sich nicht in gegenseitigen Beschimpfungen und Verleumdungen verfängt…. Ich meine das er sich für mehr zwischen Himmel und Erde interessiert ist ja seine Sache, darf er ja, muss ja kein Mensch glauben. Und ich stimme Dir Alex zu wenn Du vor dubiosen Rattenfängern gerade in der alternativen Medien- und Politszene warnst, doch sollte man darauf achten hier nicht gerade ins andere Extrem auszuschlagen und wieder in einer Sackgasse zu landen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Michael Sanchez

  2. Wolf

    Alex, jetzt mal ohne scheiss!!

    Ich verfolge dich auch schon seit 2008 und hab schon paarmal in deiner sendung angerufen. Das ich kaum zeit hatte was zu sagen, weil du die meiste zeit geredet hat, kann ich verstehen weil: ist ja DEINE sendung.

    Aber was seit längeren mit dir los ist kapier ich auch nicht. Stimmt was Michael geschrieben hat, dass du auf teufel komm raus alles disst was mit esoterik- stuff zutun hat. ganz schlimm fand ich deine sehr sehr sehr schlechte recherche in sachen „david icke“. hast du jemals mindestens 1 buch von ihm durch gelesen? alles was du an ihm schlecht machst hat er nie so gesagt.

    naja, alter, was ist nur mit dir los?

    ich bezweifele, dass ich darauf eine antwort bekomme weil das thema hier im februar war.

    naja… cya

    Wolf

  3. Wolf

    p.s. ich habe das gefühl das seit dem letzten bilderberg treffen wo du alex jones getroffen hast anscheinend irgend ein bruch von dir mit ihm passiert ist. ich denk mir so, dass du nur so harte kritik an ihn äusserst, weil er dich nicht ordentlich (aus deiner sicht) dort behandelt hat. und du jetzt „der beleidigte“ „infokrieger“ bist.

    kannst du dazu was sagen? (ich entschuldige mich für eventuelle schreibfehler. es ist 04.55 uhr und ich bin müde 😉 )

    grüsse Wolf

  4. Räusper, ähm … Habe mich mit Alexander Benesch bisher nie besonders viel beschäftigt. Aber alles das, was in diesem Blogartikel an ihm KRITISIERT wird, führt dazu, dass ich zu einem begeisterten FAN von ihm werde! WOW! Es macht ihn mir rundum sympathisch. Gegen Eso-Spinner, gegen Putin-Anbeter – wow! Man fühlt sich so einsam in diesen beiden Punkten, dass ich mit Erleichterung reagieren muss, wenn ich mal auf jemanden treffe, der in diesen Punkten so klare und konsequenten Ansichten zu haben scheint. 🙂

  5. Mann! Diese ganzen Eso-Spinnereien in der Infokrieger-Szene, die bringen einen doch zum K- – – – Merkt denn sonst keiner, wie das schon seit Jahrhunderten zur Manipulation verwendet wird??? Wie die vielen anscheinend „harmlosen“ Dinge nur „Einstiegsdrogen“ sind für anderes? Wie Priester seit Jahrhunderten mit Aberglauben geherrscht haben?

    • Wolf

      Nichts persöhnliches aber: geh zurück zur „schule des lebens“ und mach deine hausaufgaben..

  6. Larry

    Typisch COINTELPRO, der wurde gekauft.

  7. asdf

    Immer dasselbe: Ein unliebsamer Kommentar auf Recentr und schon wurde Alex gekauft, ist CIA, psychisch labil oder sonstwas. In der ganzen Diskussion ging es nicht darum, ob sich jemand mit Naturkräutern kuriert oder Entspannungstechniken benutzt, sondern um den idiologischen Unterbau, der hinter „alternativer“ Ägyptologie steckt.
    Janich besitzt in diesem Gebiet keine sichtbare Kompetenz, ein paar Videos und Blogs machen einen nicht zum Experten. Und auch ein gelesenes Däniken/Helsing/sonstwas Buch reicht bei weitem nicht aus.
    Schaut man sich die „alternativen“ Ägyptologen genauer an, sieht das meist so aus:
    Die offizielle Version des Pyramidenbaus kann aus Grund XY nicht stimmen, also müssen die Ägypter hoch entwickelte Technologie gehabt haben oder Hilfe von Außen, oder die Pyramiden wurden gleich von nicht terrestrischen Wesen errichtet.
    Und ZACK ist man auf der „Aliens waren/sind auf der Erde und kontrollieren/errichten/bestimmen Hochkulturen, respektive die gesamte menschliche Geschichte“.

    Ab dann ist man auf der, ich nenne es einfach mal so, dunklen Seite der Aufklärungsszene,
    wo Echsen-Aliens, die Menschenblut trinken und sich als Menschen tarnen, die amerikanische Regierung kontrollieren.
    Die Lösung der herrschenden Missstände ist dann nicht mehr real, sondern liegt dann in anderen Sphären/Dimensionen und die Menschheit muss transzendiert werden, um Frieden zu erlangen. Lauter so Schwachsinn halt.

    Das wirklich Schlimme passiert direkt am Anfang: Die meisten Leute haben keine Ahnung (möchte hier nicht behaupten, dass ich Doktor der Archäologie mit Spezialisierung auf Ägyptologie bin), und der meiste Schwachsinn wurde bereits widerlegt.
    Um es einfach zu sagen: Die meisten Typen in diesem Bereich erfinden ganz einfach Sachen. Siehe z.B. Ancient Aliens debunked.

  8. Larry

    1. Nur weil Ancient Aliens tatsächlich schlecht und somit leicht „debunked“ wurde, heisst das nich lange nicht, dass die Herren Professoren Recht haben und Däniken Quatsch erzählt.

    2. Dass vieles darauf hindeutet (angefangen mit der Bibel, sofern man sie denn auch in Originalsprache, d.h. auf Hebräisch bzw. Griechisch für das NT liest), dass Ausserirdische vor vielleicht 10’000 Jahren mal da waren, heisst noch lange nicht, dass sie immer noch da sind. Alles deutet im Gegenteil darauf hin, dass sie es nicht sind.

    3. Benesch hat nicht nur die alternative Ägyptologie kritisiert, sondern schlicht einfach alles, was er vorher glaubte, zusammen gemischt und verworfen, und das alles innert ein paar Minuten. Und das nur wegen seinem Hass auf Putin (der übrigens gerechtfertigt ist, aber d.h. noch lange nicht, dass im Fall Ukraine er der Hauptschuldige ist).

  9. Slädsch Hämmer

    Alexander Benesch ? Da kann ich mich nur „Gunnery-Sergeant Hartmann“ anschließen…der da irgendwas hochstapeln zu meinen glaubte. Blöd und Blind sind ein Paar Schuhe…! S.H.

  10. IronSky

    Alex ist wie meine Vorgänger schon richtig sagten ein juter Typ 😉 Das es bei der Flut von Informationen die Ihn täglich sein Gehirn überkochen lassen mal zu solchen aussetzen kommt sollte man Ihn einfach mal nachsehen ! Sein ganzes Gezetere gegen Putin geht mir der weilen auch ein wenig auf den Sack aber da hat jeder ja seine eigene Meinung und wir alle samt Lemminge werden das ganz große eh nie erfassen können ! Wobei ich auch sagen muss Jan van Hellsing ist schon einen mehr als außer ordentlich Person, ich kenne eine Lady die in seinem Dunstkreis gearbeitet hat und fragte Sie mal was ist er für ein Typ ? Sie sagte Tom ! Wenn er einen Raum betritt dann spürt man etwas von seiner Aura und seiner Erscheinung und das haben die wenigsten mit denen ich zusammen arbeiten durfte ! So viel zu Jan ! Gut kein Mensch kann etwas für sein Dasein und seiner Erscheinung nur wünschte ich mir auch ein wenig mehr von dieser Souveränität bei Alex !

  11. Karl Koch

    Alexander Benesch ist nichts anderes als ein U-Boot. War er das immer ? Ich glaube nicht, aber ich vermute, dass man ihm mit einigem gedroht hat, woraufhin er erst das erste Forum „verloren“ hat, dann beim zweiten, nachdem auch dort seine Thesen,die er ploetzlich brachte, nicht mehr zogen „die Bremse zog“, um dan mit Recentr seinen Preppi-Shop mit News-Artikeln aufgepeppt, und schoen „entlang der Grenze zum Bejahrenden Jubelperser für die BRD“ ins Web zu stellen.

    Solche Zitate : „Ein Friedensvertrag war und ist immer noch nicht nötig, um einen Kriegszustand zu beenden. Das begreifen die Reichis nie, oder wollen es nicht. Außerdem, wenn die USA Truppen aus Europa abziehen, würde es Monate dauern, im Ernstfall wieder dorthin Truppen zu verlegen. Die Russen könnten stattdessen bequem einfach ein paar hundert Kilometer auf dem Land zurücklegen und stehen dann in Berlin.
    Sowas sollte man alles wissen.“

    Mein lieber Schwan…. Wenn er noch an das glauben würde, woran er mal geglaubt, und was er mal auf den Punkt gebracht hat….

    Aber gut, das Schicksal traf ja anscheinend mehrere.

    • Entschuldige die verspätete Freischaltung Deines Kommentars! Ich war die Tage etwas verhindert. Ja, ich weiß es auch nicht was Alexander Benesch so alles treibt. Das was Du schreibst könnte zum mindest die theoretische Erklärung dafür liefern….. mittlerweile denke ich einfach das nichts mehr unmöglich ist, gerade im sog. „alternativen Medienbereich“…. Das neue Buch von Ulfkotte (den ich persönlich übrigens für einen beinharten Konservativen halte, aber das nur Mal so nebenbei…) ist hier recht aufschlussreich, besonders was die Beeinflussung von Journalisten angeht und deren Verwicklungen mit den „Diensten“…

    • Nico

      Deine Theorie ist mir auch schon, in den Sinn gekommen.
      In Anbetracht der Tatsache, dass es jetzt Familie und Kinder hat, ist seine Gratwanderung sogar verständlich.
      Man weiß nicht wie solche Drohungen aussehen und wirken.

      • Ja, es wäre möglich das man massiv Druck auf AB ausgeübt hat. Allerdings bleiben das wilde Spekulationen solange man das nicht handfest beweisen kann. Von daher bin ich da vorsichtig. Ich denke das es oft auch ganz „menschliche“ eher geringer gewichtete Auslöser für so ein Verhalten gibt. Vielleicht sind sie eher im Privaten zu suchen, ich weiß es nicht. Verwirrend wirkt es auf mich alle Mal…. Wobei ich mir einbilde das er in letzter Zeit doch verstärkt versucht beide Big Player, also Ost wie West Establishment, ausgeglichener zu kritisieren.

  12. BMika

    Hallo,
    ich hab mich wegen Alex Beneschs seltsamer Verhaltensweise schon vor 6 Jahren verabschiedet. Hatte auch vergebens versucht ihn Wissenschaftliche Fakten zu vermitteln, die belegen, daß an dem „Esoteriksch…“ einiges knochenhart wissenschaftlich beweißbar ist.
    Man muss eben differenzieren und sich Dinge anschauen, bevor man ein Urteil abgeben kann. Aber das macht Herr Benesch nun mal nicht. Er erinnert mich etwas an Zahi Hawass oder wie der kleine Pharao heißt, der ja auch immer alles zu wissen glaubt.
    Auf meine Frage, warum die Spate Wissenschaft bei ihm damals verschwunden war hab ich bis heute keine Antwort. Sehr bedenklich, wenn jemand so reagiert. Nicht an seinen Worten, sondern an seinen Taten erkennt man das wirkliche Wesen des Menschen. Im Fall Alex Benesch sehe ich durch sein Verhalten klar und wende mich deshalb lieber Wissenschaftlern wie Klaus Volkamer zu, der Dinge wissenschaftlich belegen und nicht als „Esoteriker“ abgetan werden kann. Trotzdem Dank an Alex, durch den ich damals aufgewacht bin.
    Zu Olli!
    Großer Mensch und brillianter Kopf, der auch ein Interview bei Steinzeit TV gegeben hat, das man gesehen haben sollte. Spiritualität und Anarchie.
    Ansonsten vergesst Alex und hört Olli zu, der auch handelt wie er denkt und spricht!

  13. Sir Searchalot

    Erstmal zu den Außerirdischen:
    Unsere offizielle Geschichtsschreibung kann so nicht stimmen, z.B. die ‚Dogon‘ aus Mali haben detaillierte Kenntnisse über das Syrius-System gehabt, die sie nach offizieller Lesart nicht hätten haben können. Sie hatten also entweder Besuch von Aliens oder Informationen einer offiziell nicht existierenden damaligen Hochkultur.
    Selbst für die Existens von Ufos gibt es unsagbar viele Indizien und extrem glaubhafte Augenzeugen, man denke z.B. an die Ufo-Welle in Belgien (wobei diese natürlich auch einen terrestrischen Ursprung haben könnte, aber auch dann stimmt wieder die offizielle Version nicht).

    In den Anfängen von Infokrieg.tv hat mich besonders gereizt, dass A. Benesch stets darauf pochte, dass man sich seine eigenen Gedanken machen und selbst recherchieren sollte.
    Inzwischen muss man wohl vor allem seine Meinung haben, wirklich schade diese ganze Entwicklung.
    Danke für’s aufwecken, umso trauriger, dass Recentr eine Plattform für Schlafende geworden ist.
    Zum Glück gibt es inzwischen so viele andere Alternative Medien…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: