Der Michael Sanchez Blog öffnet seine Pforten….

Hallo liebe Freunde, Bekannte, Leser, Neugierige und zufällig hier Gelandete.

Dieser Blog wird diverse Themen behandeln die mich interessieren. Sei es aus Politik, Gesellschaft, Kunst, dem banalen Alltag oder sonst einer Sache die ich für Interessant erachte.

Dieser Blog wurde von mir bewusst spartanisch gehalten, will ich doch hier mich auf das Wesentliche konzentrieren. Nämlich Informationen und Ansichten, Meinungen und Analysen darstellen, wiedergeben, verbreiten, kurz: Informieren! Ich hoffe das sich meine Leser bei der Lektüre wohl fühlen, man meine Texte gerne liest und sie einen doch zum Nachdenken inspirieren. Auch jene Leser die sich verschreckt abwenden haben immerhin sich wenigstens kurz ein Mal mit meinen Ansichten auseinandersetzen müssen. Vielleicht regt es ja auch jene zum Wandel in Ihrem Denken an…..

Ich erhebe bei all meinen Beiträgen nie den absoluten Wahrheitsanspruch, ich bin auch kein kleiner Halbgott der immer sofort alles richtig erfasst und verarbeitet. Daher bin ich für konstruktive Kritik und Kommentare jederzeit offen. Für primitive Attacken oder gar Beleidigungen sicherlich nicht.

Ich bemühe mich bei evtl. Quellenangaben o. ä. so Genau wie nur möglich zu sein und habe auch nicht vor mutwillig irgendein Copyright von Irgendjemanden absichtlich zu verletzen. Sollten mir in dieser Richtung Fehler unterlaufen die ich selbst nicht sofort merke bin ich auch hier für seriöse Hinweise offen. Zudem merke ich an das ich kein gelernter Journalist oder Schreiberling bin. Auch habe ich das „Vergnügen“ zu einer Generation zu gehören die man mit zwei unterschiedlichen Rechtschreibungen bzw. Rechtschreibreformen traktierte. Daher bitte ich die geneigten Leser um Nachsicht falls es hier und da Grammatik oder sonstige Fehler in der Rechtschreibung im allgemeinen geben sollte.

Für mich persönlich gilt der Grundsatz das jeder Mensch tun und lassen kann was er will so fern er damit nicht unmittelbar einem Anderen oder Drittem Schaden zufügt. Jeder ist für sein eigenes Tun selbstverantwortlich und jeder Mensch besitzt von Geburt an ein unveräußerliches Eigentumsrecht am eigenen Körper. Aus diesem leiten sich die ebenfalls unveräußerlichen individuellen Freiheitsrechte eines jeden Einzelnen ab. Diese können von keinem Staat, keiner Institution, keiner Gesellschaftsgruppe oder sonst einem Konstrukt aberkannt oder verliehen werden. Menschen dürfen sich in freier Entscheidung zu diversen sozialen Gemeinschaften zusammenschließen, können aber Niemanden dazu zwingen hierbei mitzumachen. Daher schließt es sich nach meinem Verständnis keinesfalls aus das konkurierende, zuweilen völlig unterschiedliche politische und philosophische Gesellschaftsmodelle und Gemeinschaften nebeneinander existieren. Es darf nur der Primat der Freiwilligkeit nicht verletzt werden. Sprich, wenn ein Mensch aus was für Gründen auch immer eine solche Gemeinschaft verlassen möchte muss er dies tun können ohne dafür in irgendeiner Form abgestraft zu werden. Denn das wiederum würde ganz klar seine individuellen Freiheitsrechte verletzen.

So kurz und grob zusammengefasst meine Grundphilosophie.

Hieraus leiten sich dann wiederum auch letztendlich meine Ansichten für die Welt insgesamt ab.

Daher auch das Motto des Blogs: libertär-frei-menschlich-ungabhängig

Ich wünsche Ihnen daher viel Freude beim Lesen und Kommentieren!

Ihr Michael Sanchez

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: